0
Tage
0
Stunden
0
Minuten
0
Sekunden
Nächstes Spiel
ESC Dorfen
EC Kissinger Wölfe
ESC Dorfen
--
EC Kissinger Wölfe
HomeDie WölfeSpielberichteEV Pegnitz – Kissinger Wölfe 8:3 (2:1, 2:0, 4:2)
Letztes Spiel
EHC Klostersee
EC Kissinger Wölfe
EHC Klostersee
04
EC Kissinger Wölfe
(0:2, 0:1, 0:1)

Verrückter Punktgewinn in Höchstadt

Höchstadter EC – Kissingen Wölfe 8:8 (0:2, 4:4, 4:2)

Was für ein Spiel: Da hatten sich die Bad Kissinger Wölfe nichts ausgerechnet beim Tabellenzweiten aus Höchstadt, dann führten sie zwei Minuten vor dem Ende sage und schreibe mit 8:5, um schlussendlich doch noch „nur“ mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren. In der 59. Minute traf der Favorit noch dreimal und bejubelte das 8:8 wie einen Sieg. Unzufrieden war man beim Aufsteiger aus der Kurstadt aber letztlich doch nicht.

Dass freilich mehr drin gewesen wäre, lag vor allem daran, dass die heimischen Alligators nicht sonderlich konzentriert in die Partie gegangen waren. Kevin Tausend nutzte die Gunst der Stunde und düpierte die mittelfränkischen Seriensieger mit einem Doppelpack zum 2:0 (11., 16.) nach dem ersten Drittel. Eine ungewohnte Situation für die Höchstadter, denen zunächst wenig einfiel. Die wenigen guten Möglichkeiten waren sichere Beute von Wölfe-Goalie Kevin Kessler. Dennoch schien die Wende im zweien Drittel zu gelingen, als es ruck zuck 2:2 stand. Dann aber gerieten die Alligators in eine fast vierminütige 3:5-Unterzahl, die Franek prompt zum dritten Bad Kissinger Tor nutzte (27.). Kaufmann (29.) und Hemmerich (31.) bauten die Führung der Gäste sogar auf 5:2 aus. Zwar kam Höchstadt wieder ran, doch dann fing Stöpel einen Angriff ab, sprintete allein aufs Tor zu und verwandelte eiskalt zum 4:6 (37.).

Im Schlussabschnitt gingen die Hausherren konzentriert zu Werke, ließen aber beste Chancen aus. Marc Hemmerich machte es besser – 4:7 (53.). Pfädner hielt den Abstand mit seinem Treffer zum 5:8 (56.). Spätestens jetzt sah alles nach einem Wölfe-Sieg aus. Dann nahm Höchstadt aber eine Auszeit und fand da offenbar ein Wundermittel: Binnen 60 Sekunden traf der Tabellenzweite dreimal.

Tore: 0:1 Tausend (11.), 0:2 Tausend (16.), 1:2 Weiss (22.), 2:2 Jun (23.), 2:3 Franek (27.), 2:4 Kaufmann (29.), 2:5 Hemmerich (31.), 3:5 Jun (34.), 4:5 Weiss (36.), 4:6 Stöpel (37.), 4:7 Hemmerich (53.), 5:7 Sikorski (56.), 5:8 Pfänder (56.), 6:8 Weiss (59.), 7:8 Sikorski (59.), 8:8 Jun (59.)

Strafzeiten:

Höchstadt 22 + 10 (Jun) + 10 (Lenk) + 10 (Michalek)

Bad Kissingen 22

Zuschauer: 477

Share

Spiel Kalender

  • Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234994569987
89101110091213101614
1516171810221920102821
2223242510362627104428
293031    
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2018/2019

1. Mannschaft Saison 2018/2019

Trainer: Mikhail Nemirovsky (DEU)
Co-Trainer: Michael Rosin (DEU)

(T) # 30 Benny Dirksen (DEU)
(T) # 82 Lars Torben Franz (DEU)
(T) #


(V) # 19 Simon Eirenschmalz (DEU)
(V) # 79 Marc Hemmerich (DEU)
(V) # 21 Jona Schneider (DEU)
(V) #  3  Kristers Freibergs (LVA)
(V) # 67 Timm Dreschmann (DEU)
(V) # 84 Maris Lescovs (LET)

(S) # 78 Mikhail Nemirovsky (DEU)
(S) # 13 Eugen Nold (DEU)
(S) # 26 Christian Masel (DEU)
(S) # 17 Anton Seewald (DEU)
(S) # 81 Jakub Revaj (DEU)
(S) # 75 Martin Schuler (DEU)
(S) # 91 Semjon Bär (DEU)
(S) # 71 Anton Zimmer (DEU)
(S) # 97 Kevin Marquardt (DEU)
(S) # 93 Adrian Persch (DEU)
(S) #   8 Roman Nikitin (DEU/LVA)
(S) # 88 Jonas Manger (DEU)
(S) #
(S) #

Betreuer:

Nico Achilles
Daniel Wehner
Freddy "das Tier" Schaupp

Heute164
Gestern252
Woche416
Monat3257
Insgesamt291159

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag
PTeamPtk
1 EV Füssen 12
2 EC Kissinger Wölfe 8
3 TEV Miesbach 8
4 ERV Schweinfurt 8
5 TSV Erding 7
6 EHC Klostersee 6
7 ESC Dorfen 5
8 EA Schongau 5
9 HC Landsberg 5
10 EHF Passau 4
11 TSV Peißenberg 3
12 EHC Königsbrunn 3
13 ESC Geretsried 1
14 EV Pegnitz 0

Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand