0
Tage
0
Stunden
0
Minuten
0
Sekunden
Nächstes Spiel
EC Kissinger Wölfe
Wanderers Germering
EC Kissinger Wölfe
21
Wanderers Germering
Letztes Spiel
Wanderers Germering
EC Kissinger Wölfe
Wanderers Germering
38
EC Kissinger Wölfe

3. Halbfinalspiel gegen den EV Königsbrunn

Letzter Teil im Königsbrunn-Krimi mit Heimvorteil

Am Faschingssonntag (18 Uhr) entscheidet sich vor heimischem Publikum, ob die Kissinger Wölfe im Finale den EV Füssen herausfordern dürfen.
Fight an der Bande: Niko Grönstrand (links) und Wölfe-Kapitän Simon Eirenschmalz blocken zwei Königsbrunner. Foto: EHC EHC Königsbrunn - Kissinger Wölfe 4:3 (1:1, 3:1, 0:1).

Der Blick zurück soll an dieser Stelle gestattet sein, um das Aktuelle einordnen zu können. Mit nur fünf Trainingseinheiten - auf fremdem Eis - waren die Kissinger Wölfe Anfang Oktober in die Saison gestartet. Die knappe 4:5-Niederlage beim ESC Haßfurt durfte zu diesem Zeitpunkt angesichts der Umstände tatsächlich als ordentlicher Einstand bezeichnet werden. Und jetzt? Sind die Unterfranken nur noch einen Sieg entfernt vom Finale um die Landesliga-Meisterschaft, das der EV Füssen bereits erreicht hat mit zwei Siegen (4:3, 6:2) über den EV Dingolfing. Spiel drei entscheidet am Faschings-Sonntag (18 Uhr), weil die Wölfe nach dem 5:3-Erfolg vor eigenem Publikum beim zweiten Aufeinandertreffen als Verlierer vom Eis gingen. "Das wird wieder eine enge Kiste, aber ich glaube an unsere Mannschaft", sagt Michael Rosin.

Über 60 (!) Fans hatten am Freitag die weite Fahrt vor die Tore Augsburgs nicht gescheut, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Sahen zunächst den Führungstreffer der Brunnenstädter in Unterzahl durch das Solo von Johannes Schierghofer (4.), ehe Eugen Nold egalisierte (14.). Zusätzlich gewürzt war das Auftaktdrittel mit reichlich Strafzeiten, die der Vorsitzende der Kissinger Wölfe nicht immer nachvollziehen konnte. "Es gab viele Unterbrechungen. Kleinigkeiten haben die Schiedsrichter geahndet, aber beispielsweise Königsbrunner Checks von hinten übersehen. Auch bei Mikhail Nemirovsky floss Blut, was für den EHC folgenlos blieb", monierte Rosin. Die Zehnminuten-Strafe gegen Eugen Nold hatte beim Rudel-Boss für zusätzlichen Unmut gesorgt. "Eugen hatte einen Schlag ins Gesicht bekommen und nur gefragt, was das soll."

Weiterlesen...

Sieg im 1. Play Off Halbfinale Landesliga Bayern

Auch Pinguine lassen Federn

Eine volle Eishalle und eine verbesserte Defensivleistung tragen zum Sieg der Kissinger Wölfe über den EHC Königsbrunn bei.

EC Kissinger Wölfe - EHC Königsbrunn 5:3 (2:2, 3:1, 0:0).

Die Kissinger Eissporthalle war voll. Um die 500 Zuschauer und Fans tummelten sich Sonntag Abend auf den Tribünen, um das erste Spiel des Play-offs-Halbfinals zwischen den Kissinger Wölfen und dem EHC Königsbrunn zu verfolgen. "Die Mannschaft hat es auch verdient, dass so viele Zuschauer da waren", sagte Freddy Schaupp, einer der Betreuer der Kissinger, mit Stolz in der Stimme. Auch Schweinfurter Fans befanden sich unter den Zuschauern. "Die haben zum Teil auch für Kissingen mitgejubelt", so Schaupp, was ihn sichtlich freute. Eine volle Halle - ein Zeichen dafür, wie schade es wäre, wenn Eishockey in Bad Kissingen nicht mehr möglich wäre.

Schon vor dem Start zeigte sich ein schönes Bild: Fans der Mighty Dogs standen zusammen mit Kissinger Fans auf dem Eis, um die Aktion "Wir sind alle Eishockeyfans" zu unterstützen. Ein Banner mit genau dieser Aufschrift wurde hochgehalten, dazu ertönten Trommeln und später viel Applaus. Die Kissinger schwenkten Fahnen beim Einlauf der Mannschaften, die Showbühne für die Teams wurde so feierlich eröffnet.

Weiterlesen...

Seite 6 von 50

Spiel Kalender

  • August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2016/2017

1. Mannschaft

Trainer: Mikhail Nemirovsky
Co-Trainer: Michael Rosin

(T) # 25 Timo Jung (neu)
(T) # 32 Donatas Zukovas (neu)
(T) # 1 Michael Tscherepanow (neu)
(T) # 21 Lars Torben Franz (E)

(V) # 19 Simon Eirenschmalz
(V) # 79 Marc Hemmerich (neu)
(V) # 10 Niko Grönstrand (neu)
(V) # 26 Christian Masel (neu)
(V) # 52 Jan Pankovsky
(V) # 14 Rami Heikkilä
(V) # tbd


(S) # 07 Viktor Ledin
(S) # 78 Mikhail Nemirovsky
(S) # 13 Eugen Nold
(S) # 51 Martin Oertel (neu)
(S) # 57 Chad Evans (neu)
(S) #   8 Roman Nikitin
(S) # 75 Martin Schuler
(S) # 66 Lukas Zänglein (neu)
(S) # 44 Paul Schmelzer
(S) # 33 Donatas Vitte (neu)
(S)
# tbd

Betreuer:

Nico Achilles
Freddy "Das Tier" Schaupp

Heute15
Gestern83
Woche377
Monat1465
Insgesamt215895

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag

SEN BYL Relegation 2017

PTeamPtk
1 EC Kissinger Wölfe 2
2 Wanderers Germering 1





Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand